Schriftgröße ändern

Branchenfokus

Dienstleister, Handel, Logistik.

Unternehmensneugründungen, Joint Ventures, expandierende Unternehmen.

Verbundunternehmen, Franchise-Verbunde.

Situation (Anforderungen)

Änderungsmanagement in hoch vernetzten Prozessdokumentationen beherrschen und den Ressourceneinsatz  für die Erstellung und Verwaltung senken.

Strategie und Zielsetzung der Organisation transportieren und als Vorgaben auf die Prozesse ableiten.

Wechselndes Personal für die Prozessdokumentation erfordert einfach zu bedienende Werkzeuge.

Die Dokumentation für die Mitarbeiter muss intuitiv in der Bedienung sein, bei niedrigen Zugriffszeiten auf gesuchte Inhalte. Integriertes Dokumentenmanagement und Freigabe-Workflow.

Wirksames Änderungsmanagement für geänderte Prozesse, Sicherstellung der Umsetzung in der Organisation. Barcodegeführte Dokumentenlenkung mit automatisierter Rückerfassung.

Handlungsfelder in komplexen Prozesstrukturen ermitteln und steuern.

Aus der Prozessdokumentation Pflichtenhefte und Systemanforderungen für neue IT-Systeme ableiten.

Lösungsansatz

Hoch funktionale, preiswerte Werkzeuge in Verbindung mit einer ausgereiften Vorgehensmethodik und webbasierter Dokumentation. Hilfe zur Selbsthilfe, gepaart mit Expertenwissen. Barcodescanner zur Belegrückerfassung.

Vorgehensweise

Strategie- und Organisationsentwicklung nach TQM, Ziel- und Kennzahlensystem, Referenzmodelle, Prozesslandkarte, Aufdeckung von Handlungsfeldern.

Einführung in Methoden, Konzepte und Tools (Qualitäts-, Problemlösungs- und Kreativitätstechniken).

Prozessoptimierung, Aufbau eines IMS-Handbuch, Dokumenten- und Formularlenkung, Maßnahmenkatalog, Prozessorientierte Kosten- und Leistungsrechnung.

Prozess-Monitoring, Management-Review, Self Assessment.

Integration der Ergebnisse in bestehende Kommunikationsstrukturen des Unternehmens.

Selbstbewertung und Datenerfassung für die Kennzahlensysteme in vertrauten und kostengünstigen Office-Anwendungen, Dokumentenlenkung mit Barcodeunterstützung.

Nutzen / Erfolge

Erhöhte Prozessqualität, Zeiteffizienz, Termintreue, Geringer Dokumentationsaufwand Effiziente Einarbeitung neuer Mitarbeiter, Qualifikationsplanung und Wissensmanagement als Grundlage für weiteres Wachstum.

Aktuelle Dokumentation mit schneller  Zugriffszeit auf gesuchte Inhalte.

Identifikation der Mitarbeiter mit der Prozessdokumentation durch aktive Prozesssteuerung und Interaktion.

Erhöhung der Kundenorientierung der Organisation in Verbindung mit erhöhter Anpassungsfähigkeit der Organisation.

Nachweisdokumentation zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001, 14001,… entsteht automatisch ohne die Komplexität der Dokumentation zu erhöhen.

Aktives Schnittstellenmanagement, wartungsarme Informations- und Kommunikationsplattform.

Komplexitätsreduzierung und Zielorientierung in der Organisation.

Fokussierung der knappen Ressourcen für die Prozessoptimierung auf die richtigen Handlungsfelder.